Korean Style Street Food Pancakes
Heiß begehrte Hotteoks
Posted in Kitchen

Hotteoks sind in Korea gerade der absolute Renner. Man bekommt sie dort an jeder Ecke und mit vielen unterschiedlichen Füllungen. Die klassische Füllung ist mit braunem Zucker, der beim Backen wunderbar karamellisiert – ganz einfach, aber einfach lecker.

Kommt Zeit, kommt Hotteok: Ihr braucht ein wenig Geduld für diesen Nachtisch. Denn der Teig braucht die ein oder andere Minute zum Gehen. Aber eure Geduld wird belohnt. Frisch aus der Pfanne sind diese kleinen Teilchen einfach eine runde Sache! Kleiner Tipp: Mit einer Schokoladensoße und Eis on top wird’s noch besser!

Zutaten
Teig:
120 ml lauwarme Milch
1 Pkg. (7 g) Trockenhefe
2 TL Zucker
325 g Mehl (Type 405)
120 ml lauwarmes Wasser
8 TL brauner Zucker
80 ml Pflanzenöl

Schokoladensoße:
100 g Zartbitterschokolade, gehackt
200 ml Schlagsahne
1/4 TL Meersalzflocken

Dekoration:
Puderzucker
Eiscreme (optional)
Meersalzflocken

Zubereitung
Zuallererst wärmt ihr die Milch etwas an, bis sie lauwarm ist. Gebt dann die Trockenhefe und den Zucker zur Milch hinzu und verrührt das Ganze ein wenig. Danach die Masse für etwa zehn Minuten an einem warmen Ort gehen lassen und mit Mehl in unserer Rührschüssel mariella vermengen. Nun kommen Hefemilch und lauwarmes Wasser hinzu. Und jetzt wird alles geknetet – und zwar für etwa acht Minuten, bis ein glatter Teig entsteht. Mit Klarsichtfolie abgedeckt könnt ihr den Teig für etwa eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen in etwa verdoppelt hat.

Zum Dahinschmelzen: Kurz bevor der Teig genug aufgegangen ist, gebt ihr die gehackte Schokolade zusammen mit der Sahne in eine hitzebeständige Schüssel. Stellt das Ganze auf einen Topf mit köchelndem Wasser und lasst die Schokolade langsam schmelzen, bis eine dickflüssige Schokoladensoße entsteht. Nun fehlen noch ein paar Meersalzflocken und die leckere Schokoladensoße ist fertig.

Jetzt ist der Teig wieder an der Reihe: Gebt diesen auf eine bemehlte Fläche und knetet ihn einmal kurz durch. Teilt ihn in acht gleich große Stücke und formt daraus jeweils eine dicke, runde Scheibe. Streut nun in die Mitte der Scheiben je einen Teelöffel braunen Zucker und stülpt die Teigränder darüber, sodass sie den Zucker komplett einschließen. Nun solltet ihr die kleinen Teilchen etwas flachdrücken, auf die bemehlte Arbeitsfläche setzen (die Seite mit den „Nähten“ nach unten), abdecken und noch einmal zehn Minuten ruhen lassen. Denn wie heißt es so schön: In der Ruhe liegt die Kraft!

Nun wird’s heiß: Erhitzt etwa die Hälfte des Öls in einer großen, antihaftbeschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze. Wenn das Öl heiß genug ist, könnt ihr vier der Teigportionen hineingeben, mit einem Deckel abdecken und dann von jeder Seite etwa 3,5 Minuten anbraten. Die Pancakes sollten eine schöne goldene Farbe bekommen und möglichst nicht anbrennen – deshalb immer wieder mal den Deckel lüften und die Pancakes bewegen. Anschließend könnt ihr die gebratenen Hotteoks auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und mit dem restlichen Öl die verbliebenen Teigrohlinge anbraten. Heißer Tipp: Sollte in der ersten Runde etwas vom Zucker ausgelaufen sein, unbedingt vorher entfernen, sonst brennt es an!

Das Beste kommt zum Schluss: Nun könnt ihr die Hotteoks mit Puderzucker aus der handlichen tabea bestreuen und mit der köstlichen Schokoladensoße und eventuell etwas Eis servieren. Wer’s mag, darf gerne noch einige Meersalzflocken darüber streuen.

print
Beitrag teilen

kontakt

keeeper GmbH

postdamm 43
D-32351 stemwede
fon: +49 (0) 5773 8 01-0
fax: +49 (0) 5773 8 01-50
info@keeeper.com

informationen

impressum
datenschutz

German Brand Award Weiss
LifeCare Logo Einbindung Negativ

Suchbegriff eingeben und los!

Shopping Cart

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.