Zitronencreme mit Pistazien
Süße valentina trifft saure Zitrone ...
Posted in Kitchen

Erfrischend anders, erfrischend leicht: Das Zubereiten dieser fruchtigen Creme ist kinderleicht und schnell gemacht. Eigentlich ist die Zitronencreme ja ein erfrischendes Sommer Dessert, aber gegen ein wenig Sonne auf dem Teller habt ihr auch im Winter bestimmt nichts einzuwenden, oder?

 

Zutaten
4 Blätter Gelatine
2 unbehandelte Zitronen
300 g Crème fraîche
60 g Puderzucker
250 ml Sahne
50 g ungeröstete Pistazienkerne

Zubereitung

Zuerst setzt ihr die Böden in die niedlichen Kaltspeisenförmchen giulia ein und pinselt die Mulden samt Boden dünn mit einem neutralen Öl (z. B. Sonnenblumenöl) ein. Danach darf die Gelatine in kaltem Wasser baden gehen.

Nun rückt die süße valentina der sauren Zitrone zu Leibe: Entfernt von einer Zitrone mit einem Zestenreißer die Schale und presst sie mit valentina aus. Die zweite Zitrone wascht ihr mit heißem Wasser und reibt die Schale fein ab.

Und jetzt läuft’s richtig glatt: Zuerst rührt ihr die Crème fraîche mit Puderzucker und dem Zitronenabrieb glatt. Danach erwärmt ihr fünf Esslöffel Zitronensaft und löst die abgetropfte Gelatine darin auf. Darunter rührt ihr etwas von der Crème fraîche und gebt die Mischung schließlich zur restlichen Crème. Jetzt wird die Masse kaltgestellt.

Das Sahnehäubchen kommt zum Schluss: Schlagt zuerst die Sahne steif. Wenn die vorher kaltgestellte Masse fest zu werden beginnt, hebt ihr zügig die Sahne unter und verteilt diese auf die Förmchen von giulia. Die Zitronencreme nun mindestens drei Stunden im Kühlschrank erkalten lassen. Zuallerletzt könnt ihr die süßsaure Zitronencreme mit gehackten Pistazien bestreuen. Et voilà!

print
Beitrag teilen

kontakt

keeeper GmbH

postdamm 43
D-32351 stemwede
fon: +49 (0) 5773 8 01-0
fax: +49 (0) 5773 8 01-50
info@keeeper.com

informationen

impressum
datenschutz

German Brand Award Weiss

Suchbegriff eingeben und los!

Shopping Cart

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.